austiere



eder Spieler in Ivannar hat die Möglichkeit, ein Haustier zu besitzen. Das (erste) Haustier fällt immer unter die Gattung "Kleintier". Was genau ihr euch aussucht, sei euch überlassen. Ihr dürft eine Katze haben, eine Ratte, einen Nacktmull, einen Papagei, einen kleinen Hund - es ist eure freie Entscheidung, das Tier darf aber nicht schwerer als ca. 10kg bei eurem Start sein (das heißt, wer einen Löwen will, bekommt den maximal als Baby und selbst das wird schwer ;o). Eure Haustiere werden euch in einer Zeremonie vom Alten übergeben, sofern sie nicht in eurer Charstory schon ausführlich aufgegriffen wurden.
Eure Haustiere besitzen die Fähigkeit, sich weiterzuentwickeln, in einem 3-Stufensystem, welches ich euch hier genauer erklären will.

Stufe 1, Grundform/Jungtier:
Die Grundform des Haustieres, wie oben erwähnt. Z.B ein Rabe oder sonstiges Kleintier. Wenn ihr euch aber nicht ausreichend um das Tier kümmert, kann es auch vorkommen, dass es euch davonläuft.

Stufe 2, Großtier/Erwachsen:
Euer Haustier wird älter und erfahrener, es gilt in der Stufe als erwachsenes Tier. Damit steigen die Möglichkeiten des Haustieres. Es ist zum Beispiel ausdauernder und kann euch nun wirklich in einem Kampf sogar beistehen. Es steht euch treu zur Seite. In der Form sind auch kurze(!) Verwandlungen möglich, die aber vorher geklärt worden sein müssen (also nur EINE Verwandlung in eine andere Form, die der SL vorher angezeigt wurde!).

Stufe 3, Altes Tier:
Das Tier hat schon eine sehr lange Zeit an eurer Seite verbracht und ihr versteht euch wirklich blind. Eure Bindung ist so innig, dass es manchmal zu wundersamen Dingen gekommen ist. An Erfahrung bringt es eine nicht zu unterschätzende Komponente mit in euer Leben. So kann ein Hund, der als Stufe 1 Junghund in eine Gefahr blindlings reingerannt wäre, euch im Lassiestil noch da unter Umständen herausretten.
Die Stufe ermöglicht auch eine beliebig lange Verwandlung, um die Rückverwandlung muss sich der Spieler aber kümmern und das Tier erhält da auch einen vordefinierten "Abzug", wenn es zu lang in der anderen Form (also beispielsweise über mehrere Tage) darin verbleibt!

Generell sei noch gesagt:
Die Form eures Haustieres muss von der SL abgesegnet werden. Ihr unterbreitet ihnen einen Vorschlag, die SL akzeptiert diesen oder lehnt ihn ab oder verändert ihn noch. Die Weiterentwicklung der Tiere hängt davon ab, wie sehr ihr die Tiere in euer RP einbaut, bzw. wie sehr ihr euch um die Tiere kümmert. Außerdem hängt die Weiterentwicklung von eurer Aktiva ab. Ein aktiverer Char wird schneller mit seinem Haustier Stufe 3 erreichen wie jemand, der nur einmal in der Woche die Ivannar-Welt besucht. Charakteristische Eigenschaften sind euch frei überlassen. Magische Fähigkeiten sind einbindbar (vor allem in Stufe 3 wird es wohl die Möglichkeit eher geben), sollten aber einen gewissen Rahmen nicht überschreiten (Stufe 1 Ratte, Stufe 2 eine gewöhnliche Ratte dafür aber mit einem kleinen Lichtzauber vielleicht, Stufe 3 eine Alte Ratte dafür sogar vielleicht einen kleinen Feuerball-Zauber), diese Zauber müssen aber auch vorher durchgesprochen sein.

Euer Haustier verbraucht natürlich auch Nahrung. Das bedeutet, ihr solltet euch gut überlegen, ob ihr euer Tier auch ernähren könnt, wenn es aufsteigen soll. Eine "Rückgängigmachung" einer Stufe wird später nicht mehr möglich sein. Sollte das Tier nicht ernährt werden können, wird es bald sterben. Daher hier auch nochmal deutlich der Hinweis: Ihr bestimmt selbst, sofern die Voraussetzungen geschaffen wurden, ob euer Tier aufsteigt oder nicht!

Stufe 1: 4 Nahrung pro Woche
Stufe 2: 9 Nahrung pro Woche
Stufe 3: 18 Nahrung pro Woche

letzte Aktualisierung 18.07.2006 - 2423. Aufrufe